Artikel in der Kategorie 'Schrift'

Hier ein paar Übungsbeispiele, wie man in der Grundschule das flüssige Schreiben üben kann:
1. Schwungübungen
Die Kinder lernen durch Nachfahren (in verschiedenen Farben) die Schwünge ein, die für den korrekten Schreibfluss nötig sind.

2. Der Aufbau von Wörtern in Schreibschrift
Diese Schreibübung schult das flüssige Schreiben in der Schreibschrift, genauso wie das korreckte Nachschreiben der vorgebenen Buchstaben.

3. Die [...]

Von RJ, 22. Juni 2010, 23:42 Uhr

Aspekte der Schrift

Lesbarkeit
Geläufigkeit
Genauigkeit/ Orthografie

Um die Lesbarkeit bei Schülern und Schülerinnen zu erreichen, ist es wichtig darauf zu achten, dass die Buchstaben –von ihnen- in genormter Form wiedergegeben werden. Das bedeutet also, dass ein „e“ auch aussehen muss wie ein „e“. Des Weiteren muss die Lehrkraft die Kinder anleiten, dass sie darauf achten keine zu dicken [...]

Von RB, 22. Juni 2010, 12:28 Uhr

Lesen
Schreiben

Beim Lesenlernen ist es besonders wichtig den Grundschülern sowohl ganze Wörter als auch einzelne Buchstaben zu präsentieren. Unter Umständen können bedeutende Wörter (wie beispielsweise „Theater“, oder „Zirkus“) vorangenommen werden.Außerdem sollten immer sinnvolle Texte verwendet werden. In diesem Zusammenhang ist zu erwähnen, dass Lehrkräfte vorsichtig sein sollten, mit Fibeln, die aus einer durchlaufenden Erzählgeschichte bestehen. Denn [...]

Von AH1, 22. Juni 2010, 12:27 Uhr

Dies ist ein Interview, das wir mit einer langjährigen Grundschullehrerin geführt haben. Sie ist mittlerweile in Pension und war so freundlich, uns ein paar Fragen bezüglich der (Schön-)Schrift und deren Entwicklung im Unterricht zu beantworten.
(Der Name der Interviewten kann aus Datenschutzgründen nicht veröffentlicht werden)

Wie wurde die Schrift erlernt, als Sie als Lehrerin an die Schule [...]

Von RJ, 21. Juni 2010, 22:09 Uhr

Lateinische Ausgangsschrift:

verwendet bis 2000
Zeilenverhältnis 4:5:4
leichte Rechtslage
Drehrichtungswechsel (z.B.: H)  ->Entlastung der Feinmotorik,deshalb zuerst in Sonderschulen eingeführt
variable Buschstabenverbindung

Vereinfachte Ausgangsschrift:

eingeführt ab 2001
Zeilenverhältnis 1:1:1
Baukastenprinzip: Buchstabe für Buchstabe wird immer an der selben Stelle verbunden und zusammengebaut ->Enstehung eines gewissen Rhythmus´
Anfang und Ende des einzelnen Buchstabens am oberen Ende des Mittelbandes (z.B.: i,s,z,t)
Orientierung an der Druckschrift -> Einfachheit
möglichst wenig [...]

Von KB1, 21. Juni 2010, 18:49 Uhr

Hier seht ihr ein Video zum Thema Schönschrift-Unterricht und wie ihn die verschiedenen Generationen erlebt haben.
Umfrage zum Thema Schönschrift in der Grundschule
Das Ergebnis dieses Videos zeigt, dass die Schönschrift im Laufe der Zeit an Bedeutung verloren hat. Zwar wird heutzutage noch Wert auf das Schönschreiben gelegt, jedoch werden die Kinder nicht mehr benotet.
Früher wurde hingegen [...]

Von RJ, 20. Juni 2010, 19:23 Uhr