Artikel in der Kategorie 'Orthographische Stufe'

Hier ein paar Übungsbeispiele, wie man in der Grundschule das flüssige Schreiben üben kann:
1. Schwungübungen
Die Kinder lernen durch Nachfahren (in verschiedenen Farben) die Schwünge ein, die für den korrekten Schreibfluss nötig sind.

2. Der Aufbau von Wörtern in Schreibschrift
Diese Schreibübung schult das flüssige Schreiben in der Schreibschrift, genauso wie das korreckte Nachschreiben der vorgebenen Buchstaben.

3. Die [...]

Von RJ, 22. Juni 2010, 23:42 Uhr

Dies ist ein Interview, das wir mit einer langjährigen Grundschullehrerin geführt haben. Sie ist mittlerweile in Pension und war so freundlich, uns ein paar Fragen bezüglich der (Schön-)Schrift und deren Entwicklung im Unterricht zu beantworten.
(Der Name der Interviewten kann aus Datenschutzgründen nicht veröffentlicht werden)

Wie wurde die Schrift erlernt, als Sie als Lehrerin an die Schule [...]

Von RJ, 21. Juni 2010, 22:09 Uhr

Hier seht ihr ein Video zum Thema Schönschrift-Unterricht und wie ihn die verschiedenen Generationen erlebt haben.
Umfrage zum Thema Schönschrift in der Grundschule
Das Ergebnis dieses Videos zeigt, dass die Schönschrift im Laufe der Zeit an Bedeutung verloren hat. Zwar wird heutzutage noch Wert auf das Schönschreiben gelegt, jedoch werden die Kinder nicht mehr benotet.
Früher wurde hingegen [...]

Von RJ, 20. Juni 2010, 19:23 Uhr

1. Phase: logographische Phase
-      beginnt mit dem Lesen
-      erster Zugang zum Schriftspracherwerb
-      ist eine „direkte Strategie“ im Sinne des Zwei-Wege-Modells, d.h. sie ist nicht phonologisch vermittelt und sowohl   Lesen als auch Schreiben sind nur möglich, wenn bereits eine Gedächtnisrepräsentation des entsprechenden Wortes vorliegt
-          Kinder lernen Wortbilder auswendig und reproduzieren diese: symbolisches Lernen
-          manche Kinder überspringen [...]

Von FR, 2. Juni 2010, 21:35 Uhr

Logographisches Lesen und Schreiben:
-          Kinder orientieren sich nicht am ganzen Wort, sondern an bestimmten Einzelheiten
-          Kinder müssen nicht mit der logographischen Strategie beginnen
-          Bei späteren Problemen kann Rückgriff auf diese Strategie sinnvoll sein
Alphabetisches Schreiben:
-          die ihr zu Grunde liegende Fähigkeit der phonologischen Analyse ist unabdingbar nötig für den Schriftspracherwerb
-          Stufe in der lese-rechtschreib-schwache Kinder zum [...]

Von FR, 2. Juni 2010, 21:30 Uhr

Thesen von Spitta:

Logographische und Halbphonetisches Stadium
Alphabetische Stufe und phonetische Phase
Orthografische Stufe und Phonetische Umschrift und Übergang zur entwickelten Rechtschreibfähigkeit

Logographische Stufe:
-          Orientierung an spezifischen visuellen Merkmalen
-          Lautanalyse und Lautsynthese sind kaum ausgebildet, Zugang zur Bedeutung anhand von Oberflächenmerkmalen
-          lediglich bekannte Wörter [...]

Von FR, 2. Juni 2010, 21:00 Uhr