c) Fähigkeit zur Assoziation:

Um diese Fähigkeit zu fördern, kann man den Kindern Quatschtexte lesen lassen (z.B. „Drei Chinesen mit dem Kontrabass“). Weiterhin kann man auch Quatsch- oder Geheimsprachen (beispielsweise nach jedem Vokal ein „sch“ etc. setzen) vorlegen, oder einen Satz vorgeben, der dann weitergebildet wird, egal ob dieser einen Sinn ergibt oder nicht. Eine zusätzliche Übung ist das Brainstorming, wobei zu einem Begriff alles  genannt oder aufgeschrieben wird, was den Kindern einfällt, ohne, dass eine Bewertung der Ergebnisse erfolgt.

Von BH, 25. Mai 2010, 22:33 Uhr

Kommentiere den Artikel oder setze einen Trackback

Bisher keine Kommentare zum Artikel

  1. Bisher keine Kommentare

Kommentiere den Artikel



Kommentare zu diesem Artikel über RSS 2.0-Feed verfolgen