Aspekte der Schrift

  1. Lesbarkeit
  2. Geläufigkeit
  3. Genauigkeit/ Orthografie

Um die Lesbarkeit bei Schülern und Schülerinnen zu erreichen, ist es wichtig darauf zu achten, dass die Buchstaben –von ihnen- in genormter Form wiedergegeben werden. Das bedeutet also, dass ein „e“ auch aussehen muss wie ein „e“. Des Weiteren muss die Lehrkraft die Kinder anleiten, dass sie darauf achten keine zu dicken Stifte zu verwenden oder Kleckse auf das Papier und das Geschriebene zu machen, was zu Unleserlichkeit führen würde. Den Kindern muss erklärt werden, dass andere Personen in solchen Fällen nicht mehr erkennen und lesen können was eigentlich gemeint war und geschrieben werden sollte.

Zu diesem Punkt gehört auch die Einhaltung der Schreibrichtung, welches aber schon zum nächsten Punkt übergeht, die Geläufigkeit. Denn Schreibrichtung sichert diese unter anderem.                     a  statt    ² Cl¹

Die Geläufigkeit stellt sozusagen die Grundfähigkeit des Schreibens und auch Lesens dar. Nur so ist eine schnelle und auch gleichförmige Schrift überhaupt möglich. Dabei darf die Hand nicht verkrampfen, sondern muss von den Kindern locker gehalten werden. So ist dann auch die verbundene Schreibschrift mit lockerer Hand und langem, schnellem schreiben möglich. (Im Idealfall!)

Die Genauigkeit und Orthografie ist Voraussetzung für die vorhergegangenen zwei Punkte. Denn wenn dieser Aspekt nicht erfüllt ist, leiden auch die beiden anderen darunter.

Wichtig ist zu beachten, wann man welche Schwerpunkte beim Erlernen der Schrift festsetzt. Am Anfang ist – mit den Grundkenntnissen – die Lesbarkeit am wichtigsten und im späteren Verlauf sollte auf schnelles Schreiben Wert gelegt werden, damit die Kinder dies bald sicher können. Immer jedoch muss der Aspekt der Geläufigkeit mit berücksichtigt werden.

Rebecca Bilek

Von RB, 22. Juni 2010, 12:28 Uhr

Kommentiere den Artikel oder setze einen Trackback

Bisher keine Kommentare zum Artikel

  1. Bisher keine Kommentare

Kommentiere den Artikel



Kommentare zu diesem Artikel über RSS 2.0-Feed verfolgen