Hier ein paar Übungsbeispiele, wie man in der Grundschule das flüssige Schreiben üben kann:

1. Schwungübungen

Die Kinder lernen durch Nachfahren (in verschiedenen Farben) die Schwünge ein, die für den korrekten Schreibfluss nötig sind.

2. Der Aufbau von Wörtern in Schreibschrift

Diese Schreibübung schult das flüssige Schreiben in der Schreibschrift, genauso wie das korreckte Nachschreiben der vorgebenen Buchstaben.

3. Die Wörterschlange

Hierbei müssen aus einer “Wörterschlang” die einzelnen Wörter herausgelesen werden und anschließend richtig untendrunter geschrieben werden. Dies schult den Schreibfluss.

Von RJ, 22. Juni 2010, 23:42 Uhr

Kommentiere den Artikel oder setze einen Trackback

Bisher keine Kommentare zum Artikel

  1. Bisher keine Kommentare

Kommentiere den Artikel



Kommentare zu diesem Artikel über RSS 2.0-Feed verfolgen